BIOGRAPHIE

  • geboren 1983 in Heilbronn (Baden Württemberg)
  • Studium Jazz-und Popularmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart bei Manfred Kniel und Eckhard Stromer, Abschluss mit der Note "sehr gut mit Auszeichnung"
  • Unterricht bei Flo Dauner (Die Fantastischen Vier), Holger Nell (Freelancer), Obi Jenne (Freelancer), Paul Höchstädter (HR Bigband), Peter Lübke (Freelancer) und Christian Lettner (Klaus Doldinger´s Passport)
  • Credits Live/Studio/TV: Ack Van Rooyen, Barbara Dennerlein, Helen Schneider, Jazz Factory Orchestra (ehem. Bobby Burgess Bigband), Jim Snidero, Joo Kraus, Laith Al-Deen, Max Mutzke, Nils Gessinger, Nils Landgren, Sandy Patton, SWR Big Band, SWR1 Pop & Poesie, The Voice Of Germany...

PREISE UND AUSZEICHNUNGEN

  • 2006 zweiter Platz mit Kühntett beim internationalen Biberacher Jazzpreis
  • 2007 zweiter Platz mit Kühntett beim internationalen Jazznachwuchswettbewerb Straubing
  • 2008 Marcel Gustke erhält den Young Lions Jazz Award
  • 2009 erster Platz mit Kühntett beim „1.Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis 2009“
  • 2009 Fernsehaufzeichnung und dreimalige Ausstrahlung des Kühntett-Konzerts bei der Burghauser Jazzwoche durch Bayern Alpha
  • 2009 vierter Platz mit Kühntett im Finale der internationalen „Jazz Hoeilaart Competition“ in Belgien
  • 2009 Diplomprüfung: Künstlerische Ausbildung für Jazz- und Popularmusik im Hauptfach Schlagzeug mit der Note "sehr gut mit Auszeichnung"

Nächster Termin:

Samstag, 30.04.2022, 20:00 Uhr

Neubausaal - Schwäbisch Hall

mit Nils Strassburg & The Roll Agents

Marcel Gustke auf Facebook

Marcel Gustke Youtube-Kanal

Marcel Gustke spielt exklusiv:

Tama Drums & Hardware

Meinl Cymbals

Meinl Stick & Brush

Evans Drumheads

Druckversion Druckversion | Sitemap

Webdesign: Marcel Gustke
Fotos: Marcel Gustke; Jens-Uwe Otte @ apedemiemovie
Painting: Wolfgang Gustke
© Marcel Gustke